Landkreis Ammerland hebt Aufstallpflicht für Geflügel auf

Huhn
Auf Weisung des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums hebt der Landkreis Ammerland die Aufstallpflicht für Geflügel auf, die seit dem 29.11.2014 bestanden hat.

Der Landkreis Ammerland hat bis zuletzt an der Aufstallpflicht festgehalten, da die im Ammerland anzutreffenden Wildvögel sowie das Zwischenahner Meer als avifaunistisch wertvoll für Zug- und Rastvögel ein Aufstallungsgebot rechtfertigen. Die Geflügelpest war zuletzt im Dezember 2014 in einem Bestand im Landkreis Cloppenburg sowie anschließend in einem Bestand im Landkreis Emsland ausgebrochen. Im Januar dieses Jahres wurde bei einer Möwe im Landkreis Aurich sowie bei Stockenten in Thüringen und Sachsen-Anhalt das Geflügelpestvirus H5N8 festgestellt.

„Auch wenn wir tierseuchenfachlich eine andere Auffassung haben, begrüßen wir die Weisung des Landwirtschaftsministeriums, da sie Rechtssicherheit schafft. Schließlich sind wir uns darüber im Klaren, dass das Aufstallungsgebot für die Tierhalter erhebliche tierschutzrechtliche Probleme und auch wirtschaftliche Einbußen bedeuten kann“, so Dr. Thomas Jürgens, Dezernent für  Bauwesen und Kreisentwicklung.
 
zurück