Impfpassleseaktion im Landkreis Ammerland: Belohnung für vollständig teilnehmende Schulklassen

Impfpassleseaktion 2015
Auch im Jahr 2015 hat das Gesundheitsamt des Landkreises Ammerland in 57 Klassen eine Impfpassleseaktion durchgeführt. Die Klassenverbände mit vollständiger Beteiligung erhielten bei einem Termin im Kreishaus eine Auszeichnung und wurden mit einem Obolus für ihre Klassenkasse belohnt.

Mit der Impfpassleseaktion will das Gesundheitsamt Westerstede im Rahmen seiner Präventionsaufgaben auf einen stets vollständigen Impfschutz in allen Altersgruppen hinwirken. Im Vergleich zum Vorjahr benötigte im Jahr 2015 eine größere Anzahl Schülerinnen und Schüler eine Empfehlung vom Gesundheitsamt, um beim Kinder- oder Hausarzt fehlende Impfungen nachzuholen.

„Einige Impfungen gegen schwere und ansteckende Infektionserkrankungen –  wie Kinderlähmung, Keuchhusten, Diphtherie und Tetanus – müssen bei Jugendlichen generell aufgefrischt werden, damit der Schutz sicher bestehen bleibt“, erläuterte Dr. Bernadette Luttmann, Kinderärztin im Gesundheitsamt, die die Impfpassaktion koordiniert. „Viele Jugendliche kommen durch Klassenfahrten, Schüleraustausch oder Urlaubsreisen in Länder, in denen einige Infektionskrankheiten noch häufig auftreten. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sie in diesem Alter einen kompletten Impfschutz haben“.

Die Jugendlichen sollten außerdem unbedingt gegen Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, Hepatitis B und Meningokokken geimpft sein. Für Mädchen empfiehlt sich, in diesem Alter zum ersten Mal die Impfung gegen die Infektionskrankheiten, die das Humane Papillomavirus (HPV) hervorruft, vornehmen zu lassen.

Auf dem Bild: Dr. Bernadette Luttmann (hinten rechts), Lehrer, Schülerinnen und Schüler der Klasse 7bR der Oberschule Edewecht,  der Klasse 7b der Realschule Bad Zwischenahn, der Klasse 7g des Gymnasiums Edewecht-Bad Zwischenahn, der Carlo-Collodi-Schule Westerstede, der Klassen 7b und 7g des Gymnasiums Westerstede und der Klassen 7M4 und 7P5 der Robert-Dannemann-Schule Westerstede. Nicht anwesend waren Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a der Oberschule Friedrichsfehn, der Eibenhorst-Schule Westerstede sowie der Klasse 7a des Gymnasiums Westerstede.


 
zurück