„Unbezahlbar und freiwillig" – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2016

Logo Niedersachsenpreis
Bereits zum dreizehnten Mal stellt der Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" ehrenamtlich Aktive in den Mittelpunkt. "Unbezahlbare" Menschen, die "freiwillig" für andere ihr Bestes geben, können bei diesem Wettbewerb Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen. Zusätzlich ermitteln die Hörer von NDR 1 Niedersachsen den Sonderpreis 2016. Dieser ist mit 3.000 Euro dotiert.

„Auch hier gibt es viele Menschen, die unseren schönen Landkreis mit ihrem Handeln noch lebenswerter machen: Sie packen an, wo sie Handlungsbedarf sehen, sie übernehmen Aufgaben, die ihnen wichtig sind. Die meisten freiwillig Tätigen wirken im Stillen, sie tun einfach, was sie für richtig halten. Umso wichtiger ist es, dass wir ehrenamtliches Wirken und die Menschen, die es leisten, in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Dieser Wettbewerb ist eine schöne Möglichkeit, dem Ehrenamt ein Gesicht zu verleihen“, unterstreicht Landrat Jörg Bensberg.

Bis zum 26. Juni 2016 können Einzelpersonen, Vereine, Initiativen, Selbsthilfe- und andere Gruppen aus den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt, Kirche/Religiöse Gemeinschaften und Soziales ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Eine Teilnahme ist auch dann willkommen, wenn sich die Engagierten bzw. die Institutionen bereits in den vergangenen Jahren beworben haben. Die Unterlagen sind an folgende Adresse zu richten:

Niedersächsische Staatskanzlei
- Unbezahlbar und freiwillig -
Planckstr. 2
30169 Hannover

Eine Bewerbung ist außerdem über das Internet möglich. Hierfür und für weitere Informationen über den Wettbewerb steht die Website www.unbezahlbarundfreiwillig.de zur Verfügung.
 
 
zurück