Kartierarbeiten

Für die Aktualität der unterschiedlichen naturräumlichen Daten ist es notwendig, diese vor Ort im Gelände zu untersuchen. Aus diesem Grund finden ab März bis zum Herbst 2017 Bestandserfassungen in ausgewählten Bereichen des Ammerlandes statt. Diese werden sowohl von der Unteren Naturschutzbehörde selbst als auch in Zusammenarbeit mit dem externen Umweltplanungsbüro Planungsgruppe Umwelt (www.plagrum.de) durchgeführt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen dafür Eigentumsflächen betreten. Dafür bittet die Kreisverwaltung die Eigentümer um Verständnis.
 
 
zurück