Fortbildungskurse für Tagespflegepersonen

Fortbildung
Foto: Rainer Sturm / pixelio
Durch die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen kindertagespflegespezifischer Themen wird die Qualität und die Weiterentwicklung der Tagespflegepersonen gesichert. Denn die Tagespflege umfasst nicht nur die Betreuung und Pflege der Kinder, sondern auch die Erziehung, Bildung und altersgemäße Förderung. Durch die Erteilung der Pflegeerlaubnis ist die Tagespflegeperson verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden. Der Landkreis Ammerland bezuschusst die Kosten der Fortbildung.

Die Teilnahmebescheinigungen sowie die Kostennachweise sind beim Familienservicebüro des Landkreises Ammerland einzureichen. Ab dem 01.07.2017 gehört die Teilnahme am verpflichtenden Kurs Erste Hilfe am Kind auch zu den Fortbildungen.

Durch die neue Satzung wurde die Fortbildung überarbeitet. Der Zeitraum wird dem Kindergartenjahr angepasst und es ergeben sich folgende Änderungen:
 
  • bis 31.12.2017 -> 12 Fortbildungsstunden (50 € Kostenerstattung)
  • 01.01.2018 - 31.12.2018 -> 15 Fortbildungsstunden (75 € Kostenerstattung)
  • 01.01.2019 - 31.07.2020 -> 24 Fortbildungsstunden (100 € Kostenerstattung)
  • ab dem 01.08.2020 immer fortlaufend: 01.08.-31.07. -> 24 Fortbildungsstunden (100 € Kostenerstattung)


Fortbildungskurse befinden sich im Angebot der anerkannten Bildungsträger. Natürlich können Sie auch Kurse von anderen Bildungsträgern besuchen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, erkundigen Sie sich beim Jugendamt, ob die gewünschte Fortbildung als solche anerkannt werden kann.


 
zurück