Die „Mobile Problemstoffsammlung“ in der Gemeinde Wiefelstede mit Standortverlegung

Mobile Problemstoffsammlung
Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ammerland wird am Sonnabend, den 07. Februar, die „Mobile Problemstoffsammlung“ in der Gemeinde Wiefelstede durchführen.

Die Abfallberatung bittet allerdings um Beachtung, dass der bekannte Standort in Spohle bei der Zufahrt zum Sportplatz aufgrund von Bauarbeiten zukünftig nicht mehr genutzt werden kann. Der neue Standplatz des Schadstoffmobils wurde auf das Gelände der RWG-Werkstatt verlegt.

Somit steht das Schadstoffmobil von:
08.00 Uhr  -  09.00 Uhr  in Spohle (Gelände RWG-Werkstatt)
09.30 Uhr  -  11.30 Uhr  in Wiefelstede (Schützenplatz)
12.30 Uhr  -  13.30 Uhr  in Gristede („Kuck sin  Died“, Schulstraße)
14.30 Uhr  -  16.00 Uhr  in Metjendorf  (Neuer Marktplatz)

Sämtliche Problemstoffe aus Privathaushalten wie Farben, Lacke, Haushaltschemikalien, Batterien, Medikamente, die aufgrund ihrer     umwelt- und gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe auf  keinen Fall in den  Restmüll gelangen dürfen, können am Sammelfahrzeug der Entsorgungsfirma abgegeben werden. Altöl wird nicht angenommen.

Auch Elektro- und Elektronikkleingeräte bis Toastergröße werden angenommen. Größere Geräte wie Staubsauger, Monitore können kostenlos zur Deponie Mansie angeliefert oder im Rahmen der Sperrgutabfuhr zur Abholung angemeldet werden.

Die Abfallberatung bittet an dieser Stelle ebenfalls darum, alle im Haushalt anfallenden Altbatterien entweder direkt im Handel oder auf    der Deponie Mansie bzw. bei der „Mobilen Problemstoffsammlung“ abzugeben und so einer umweltgerechten Entsorgung bzw. Verwer-tung zuzuführen. 

 
zurück