Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises Ammerland erneut ein voller Erfolg

Mit großem Erfolg endete auch die zwölfte Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises Ammerland. Wie im Vorjahr konnten 99 % aller an der Initiative beteiligten Jugendlichen vermittelt und damit wiederholt eine Traumquote erreicht werden.

Von insgesamt 770 Ausbildungsplatzsuchenden haben sich dieses Jahr 541 an der Initiative des Landkreises beteiligt, die unter der Federführung von Schulamtsleiter Horst Caspers durchgeführt wurde. Davon haben nach dem aktuellen Stand 536 Schülerinnen und Schüler eine Ausbildungsstelle erhalten, eine Praktikantenstelle angetreten oder sich für den weiteren Schulbesuch entschieden. Lediglich fünf Jugendliche sind bis jetzt unversorgt geblieben und wurden deshalb aufgefordert, sich umgehend bei der Agentur für Arbeit zu melden.

Zu der außerordentlich guten Vermittlungsquote haben erneut die Patenschaften von Vertretern der Kreisverwaltung und Politik beigetragen. Insgesamt 24 Jugendliche wurden über diese besondere Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche vermittelt.

„Dass wir auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten fast allen Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen konnten ist großartig und zeigt, dass im Ammerland kein junger Mensch bei der Berufsfindung alleine gelassen wird“, freut sich Landrat Jörg Bensberg. „Einen großen Dank möchte ich insbesondere den zahlreichen Firmen und Unternehmen aussprechen, die sich beteiligt und so zahlreich Ausbildungsplätze bereitgestellt haben“, so Bensberg weiter. 

„Ein ebenso großes Dankeschön ist aber auch dem engagierten Team des Schulamtes des Landkreises auszusprechen, dass mit großem Engagement und sehr viel Herzblut sich um jede Einzelne und jeden Einzelnen gekümmert hat. Die niedrige Arbeitslosenquote bei den 15-25jährigen im Ammerland ist auch Ergebnis der seit Jahren erfolgreichen Arbeit der Ausbildungsplatzinitiative“, resümiert der Landrat.
 

 

 


 
zurück