„Mobile Problemstoffsammlung“ in der Gemeinde Bad Zwischenahn

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis  Ammerland wird am Sonnabend, den 17. Oktober, die „Mobile Problemstoffsammlung“ in der Gemeinde Bad Zwischenahn durchführen.

Das Schadstoffmobil steht von:
08.30 - 09.00 Uhr in Rostrup (Parkplatz Gaststätte „Stövchen“)
09.30 - 12.00 Uhr in Bad Zwischenahn (Gymnasium Humboldt-
                          straße  Bushaltestelle)
13.00 - 13.30 Uhr in Kayhauserfeld (Kranstr., b. Wendehammer)
14.00 - 15.00 Uhr in Petersfehn (Schule)
15.30 -  16.30 Uhr in Ofen ( Wendeplatz  „Alte Dorfstraße“).

 Sämtliche Problemstoffe aus Privathaushalten wie Farben, Lacke,
 Haushaltschemikalien,  Batterien, Medikamente usw., die aufgrund ihrer umwelt- und gesundheitsgefährdenden Inhaltstoffe auf  keinen Fall in den Restmüll gelangen dürfen, können am Sammelfahrzeug der Entsorgungsfirma abgegeben werden.
Altöl dagegen müssen die Vertreiber von Getriebe- und Motorenöl zurücknehmen.

Auch Elektro- und Elektronikkleingeräte bis Toastergröße werden angenommen. Größere Geräte wie Staubsauger, Monitore können kostenlos zur Deponie Mansie angeliefert oder im Rahmen der Sperrgutabfuhr zur Abholung angemeldet werden.

Die Abfallberatung bittet an dieser Stelle ebenfalls darum, alle im Haushalt anfallenden Altbatterien entweder direkt im Handel oder auf der Deponie Mansie bzw. bei der „Mobilen Problemstoffsammlung“ abzugeben und so einer umweltgerechten Entsorgung bzw. Verwertung zuzuführen. Leider gelangt immer noch die Hälfte aller Altbatterien in die Restmülltonne, was zu erheblichen Umwelt-belastungen.

 
zurück