Abfuhrkalender 2010 wird verteilt - Geringfügige Änderungen

Die Ammerländer Bürgerinnen und Bürger sollten in den nächsten Tagen wieder aufmerksam in ihre Briefkästen schauen, denn der neue Abfuhrkalender für das Jahr 2010 wird verteilt. 

 „Ganz besonderes Augenmerk sollte dabei auf die jeweiligen Abfuhrtage für die Rest-, Biomüll- und Altpapiertonne gerichtet werden“, empfiehlt Ariane Weltzien, Abfallberaterin beim Landkreis Ammerland, denn in einigen Gemeindebereichen wurden die Abfuhrtage von der Entsorgungsfirma  geändert. So hat sich die Abfuhr der Rest-, Biomüll- und Papiertonne  in zahlreichen  Moorstraßen der Gemeinde Rastede um einen Tag nach hinten verschoben.

Des Weiteren kommt es in allen Gemeinden zu  einigen Änderun-gen bei der vierwöchentlichen Abfuhr der Restmülltonne. Sollte sich dadurch ein verlängerter Abfuhrrhythmus über die Feiertage ergeben und das angemeldete Behältervolumen nicht ausreichend sein, so bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb zusammen mit den beauftragten Entsorgungsunternehmen im Einzelfall Lösungen an.

Der Kalender enthält wie in den Vorjahren auch alle wichtigen Informationen zur Abfallentsorgung. Aufgeführt sind die Termine für die Ast- und Strauchwerkabfuhr, die „Mobile Problemstoffsammlung“ sowie die im Jahr 2010 gültigen Feiertagsregelungen. Die Öffnungszeiten der Recyclinghöfe, der Deponie Mansie und die Auflistung aller Verkaufs- und Verteilstellen für die Abfallsäcke und die „Gelben Wertstoffsäcke“  sind ebenfalls wieder aufgeführt und zusätzlich gibt der Kalender wertvolle Tipps zur richtigen Wertstoffsortierung.

Ersatzkalender oder weitere Informationsblätter können bei den Gemeinden, der Stadt Westerstede oder beim Abfallwirtschaftsbetrieb jederzeit angefordert werden. „Auch in diesem Jahr besteht natürlich wieder die Möglichkeit, sich im Internet unter www.awb-ammerland.de den immer beliebter werdenden individuellen stra-ßenbezogenen Abfuhrkalender zu erstellen und auszudrucken“, ergänzt Ariane Weltzien. 

 

 

 

 


 
zurück