Gut vorbereitet in die Selbständigkeit; Ammerländer Gründertreff mit vielen Tipps und Informationen für Existenzgründer

Einen abwechslungsreichen und mit zahlreichen nützlichen Informationen gefüllten Abend konnten insgesamt 85 Gäste auf dem  42. Ammerländer Gründertreff im  Hotel „Sonnenhof“ in Westerstede erleben, die der Einladung der Kreiswirtschaftsförderung gefolgt waren.

Nachdem zunächst drei Existenzgründerinnen über ihre positiven und negativen Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung ihrer Unternehmensgründung berichtet hatten, gab Stefan Baumann von der NBank einen aktuellen Überblick über die staatlichen Förderprogramme. Einen äußerst unterhaltsamen und mit vielen Beispielen aus dem täglichen Leben versehenen Vortrag zum Thema Versicherungen hielt zum Abschluss der Oldenburger Rechtsanwalt Hans-Joachim Sitz.  

„Der Schritt in die Selbständigkeit muss gut vorbereitet sein. Der Ammerländer Gründertreff ist eine gute Gelegenheit, dafür  viele hilfreiche und kostenlose  Informationen  zu erhalten, mit Experten ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen“, erklärt Kreiswirtschaftsförderer Michael Strebel. Der nächste Gründertreff wird voraussichtlich im Juni stattfinden

 
zurück