Rennradtaugliche GPS-Touren bei Ammerland-Touristik

Die Ammerland Touristik hat insgesamt sieben rennradtaugliche GPS-Touren zum Download bereitgestellt, die auch für heimische Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer interessant sein können. Die verkehrsarme Ammerländer Parklandschaft bietet sich dafür geradezu an: Schneller Asphalt, kaum Straßenverkehr und eine ideale Landschaftskulisse, die auch bei schneller Fahrt intensiv erlebbar ist. 

Die landschaftlich reizvollste Tour führt nach Nordwesten: Von Bad Zwischenahn aus geht es  entlang des Flusses Jümme nach Leer. Einen großen Streckenanteil legt der Radler neben dem Deich auf asphaltierter Strecke ohne jeglichen Straßenverkehr zurück, der Rückweg verläuft entlang der Leda  über Barßel. Die Streckenlänge beträgt 115 Kilometer.  Eine weitere Tagestour führt in Richtung Dangast und Friedeburg (122 Kilometer). Für Ammerlandfreunde bietet die Touristik die Ammerlandroute in einer rennradfreundlichen Version per GPS an. Kleinere Rundkurse für Halbtagestouren (ca. 60 Kilometer) sind ebenfalls  im Angebot.

Alle Tracks sind gratis unter der Homepage www.ammerland-touristik.de http://www.ammerland-touristik.de downloadbar. Die GPS-Geräte können auch entliehen werden. Für spezielle Fragen steht Frank Bullerdiek von der Ammerland-Touristik in Westerstede, Ammerlandallee 12, 26655 Westerstede unter der Telefonnummer 04488 – 56 1790 gern zur Verfügung.   

 
zurück