Klinikzentrum: Personalwohnheim wird abgerissen

Das 1967 auf dem Klinikgelände der Ammerland-Klinik errichtete ehemalige Schwesternwohnheim wird abgerissen. Es macht Platz für insgesamt 78 Besucherparkplätze, die nach dem Abbruch angelegt werden.


„Das 5-geschossige Personalwohnheim mit ca. 12.500 qm genügt schon seit vielen Jahren nicht mehr heutigen Standards“, erklärt Wilhelm Hollmann, Leitender Baudirektor im Eigenbetrieb Bauplanung und Immobilienbetreuung. „Zuletzt waren in diesem Gebäude neben Appartements für Klinikangehörige das Nierenzentrum Ammerland sowie die EDV-Abteilung der Ammerland-Klinik untergebracht. Durch das Raumangebot des neuen Ärztehauses können wir nun auf das Personalwohnheim verzichten“, so Hollmann weiter.

Mit Hilfe eine großen Greifbaggers wird das Gebäude von oben nach unten stückweise abgebaut. Dabei werden Beton und Mauerwerk gleich verkleinert, pulverisiert und anschließend fachgerecht entsorgt. 


 
zurück