Ausbildungsplatzinitiative 2010 vermittelt 478 Jugendlichen einen Ausbildungsplatz

Mit großem Erfolg endete auch die dreizehnte  Ausbildungsplatz-initiative des Landkreises Ammerland: Von 484 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben 478 Schülerinnen und Schüler eine Ausbildungsstelle erhalten, eine Praktikantenstelle angetreten oder sich für den weiteren Schulbesuch entschieden. Lediglich sechs Jugendliche sind bis jetzt unversorgt geblieben. Sie wurden aufgefordert, sich umgehend bei der Agentur für Arbeit zu melden, um dort an Berufsvorbereitungsmaßnahmen teilzunehmen.

Zu der außerordentlich guten Vermittlungsquote der Ausbildungsplatzinitiative, die unter der Federführung von Schulamtsleiter Horst Caspers durchgeführt wurde, haben erneut die Patenschaften von Vertretern der Politik und Kreisverwaltung beigetragen. Insgesamt 17 Jugendliche wurden über diese besondere Hilfe direkt in eine Lehrstelle vermittelt. Mit besonderer Freude berichtete Horst Caspers, dass eine Privatperson zwei Patenschaften übernommen und beide Jugendlichen in eine Ausbildungsstelle vermittelt habe.

„Wir sind stolz, dass wir mit unserem Engagement etwas für die Jugendlichen im Ammerland tun können. Deshalb sind wir gern  mit gutem Beispiel vorangegangen und haben auch in diesem Jahr zwei zusätzliche Ausbildungsplätze eingerichtet“, so Landrat Jörg Bensberg.  „Einen großen Dank möchte ich insbesondere den zahlreichen Firmen und Unternehmen aussprechen, die sich beteiligt und so zahlreich Ausbildungsplätze bereitgestellt haben“, so Bensberg weiter.   

 
zurück