Ammerländer Gründersprechtag: alle Experten an einem Tag an einem Ort

Logo_Gruenderwoche
Im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche Deutschland veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland am 17. November 2010 von 9.00 bis 15.00 Uhr einen Gründersprechtag im Kreishaus Westerstede.

Die Gründerwoche Deutschland findet seit 2008 jährlich statt und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie koordiniert. Mit dieser Aktion sollen insbesondere junge Menschen an die Themen Existenzgründung  und unternehmerisches Handeln herangeführt und dafür sensibilisiert werden.

Der Landkreis Ammerland ist Partner der Gründerwoche und beteiligt sich u.a. mit dem Gründersprechtag. Hierbei soll Gründern sowie Gründungsinteressierten die Möglichkeit gegeben werden, an einem Tag an einem Ort mit allen Experten zu sprechen, die bei einer Unternehmensgründung mit Rat behilflich sein können. Es werden Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der NBank, des Geschäftsbereiches Arbeit beim Landkreis Ammerland, der Bundesagentur für Arbeit, der Gemeinden sowie der Wirtschaftsförderung des Landkreises anwesend sein.

„Das Beratungsangebot ist aufgrund der vielen Experten sehr vielseitig“, erklärt Michael Strebel, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung beim Landkreis Ammerland. „Es können sowohl das Gesamtkonzept als auch einzelne Aspekte wie zum Beispiel die Finanzierung, das Marketing, Rechtsformfragen oder auch eine Unternehmensnachfolge besprochen werden“, so Strebel weiter.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten (Tel. 04488/ 56 2900 oder h.dierks@ammerland.de). Selbstverständlich können Interessierte auch ohne Anmeldung kommen, für diesen Fall muss jedoch mit einer kurzen Wartezeit gerechnet werden.

Nähere Informationen zur Gründerwoche Deutschland sind auf www.gruenderwoche.de erhältlich. 


 


 
 
zurück