49. Gründertreff: Kontakte knüpfen und wichtiges Wissen sammeln

Knapp 100 Gäste konnte die Wirtschaftsförderung beim 49. Ammerländer Gründertreff am 17. November in „Rabes Gasthof“ in Wiefelstede begrüßen.

Die Veranstaltung wurde eröffnet durch Erfahrungsberichte der Existenzgründer Uwe Aurin von der Soupmama & Friends GmbH, Minou Farhang Rasi von der Firma Gravur XXL und der Malerin Bärbel Purnhagen. Die Gründer schilderten in eindrucksvollen Be-richten und anhand ihrer Produkte den Start in die Selbstständigkeit und gaben wertvolle Tipps und Hinweise. In der Pause fand zum ersten Mal in der Geschichte des Gründertreffs eine Verköstigung mit frisch zubereiteten Suppen der Soupmama & Friends GmbH statt. 

Im Anschluss folgten Fachvorträge. Yvonne Ahlers und Jürgen Hinrichs von der AOK Westerstede erläuterten, unter welchen Voraus-setzungen Existenzgründer sich gesetzlich krankenversichern können und welche Beitragsmodelle angeboten werden.

Elvira Nordholz und Rainer Klock von der Creditreform Oldenburg beschäftigten sich in ihrem Fachvortrag dagegen mit dem Forde-rungsmanagement. Sie zeigten auf, welche Risiken Forderungs-ausfälle für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bedeuten und welche Maßnahmen vorgenommen werden können,  wenn Rechnungen nicht bezahlt werden.

„Der 49. Gründertreff war wieder ein großer Erfolg. Neben nützlichem Wissen für die Existenzgründer und Jungunternehmer bietet der Gründertreff auch eine gute Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen. Der eine oder andere Geschäftsabschluss hatte hier schon seinen Ursprung“, freute sich Henning Dierks von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland.


 
 
zurück