Delegation aus Vertretern der Wasser- und Bodenverbände sowie des Landkreises Ammerland zu Besuch im Landkreis Pleszew

Vom 21.06.12 bis zum 25.06.2012 hat eine Delegation aus Vertretern der Wasser- und Bodenverbände sowie des Landkreises Ammerland den Landkreis Pleszew in Polen besucht. Ziel dieses Aufenthaltes war ein internationaler Austausch über die Organisation der Oberflächenentwässerung und deren betriebswirtschaftliche Ausrichtung. Dabei handelte es sich um einen Gegenbesuch, nach dem sich im Herbst letzten Jahres eine polnische Gruppe im Landkreis Ammerland einen Überblick verschaffen konnte.

Im Rahmen eines umfangreichen Programms wurde den deutschen Gästen in und um den Landkreis Pleszew durch die zuständigen Behörden des Landes, des Landkreises und der Gemeinden die dortige Wasserwirtschaft vorgestellt. Die Delegation hatte die Gelegenheit, natürliche Biberburgen auf dem Fluss Prosna zu besichtigen, einen Eindruck über die technische Umsetzung des Hochwasserschutzes mittels eines Stausees am Fluss Wartha zu bekommen und die Lösung von wasserwirtschaftlichen Problemen direkt vor Ort sowie die umfangreichen Unterhaltungsarbeiten an den Gräben zu erfahren. Gleichzeitig konnten die Vertreter der Wasser- und Bodenverbände und des Landkreises Ammerland die Vielfältigkeit von Natur und Landschaft im Landkreis Pleszew insbesondere der dortigen Gewässer erleben. In vielen Gesprächen fand ein reger Austausch über die dortige Vorgehensweise und Organisation der Wasserwirtschaft statt.
 
zurück