„Spannendes Arbeitsfeld“: Landrat Jörg Bensberg begrüßt acht Auszubildende im Kreishaus

„Auf Sie warten vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben, interessante und intensive Kontakte zu den Bürgern und ein spannendes Arbeitsfeld. Für Ihren Start wünsche ich Ihnen alles Gute”, so Landrat Jörg Bensberg bei der Begrüßung der acht neuen Auszubildenden im Kreishaus.  Eine qualifizierte Verwaltungsausbildung sei weiterhin eine sehr gute Grundlage für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang, so  Bensberg weiter.

Ausgebildet werden erneut drei Verwaltungsfachangestellte, drei Kauffrauen für Bürokommunikation sowie zwei Inspektor-Anwärterinnen für den gehobenen Beamtendienst. Zwei der acht Ausbildungsplätze sind zusätzlich geschaffen und über die Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises besetzt worden. Insgesamt sind damit 27 Auszubildende beim Landkreis Ammerland beschäftigt.

Darüber hinaus bietet der Landkreis Ammerland auch wieder einem Schüler der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung die Möglichkeit, ein Fachpraktikum im Rahmen der schulischen Ausbildung beim Landkreis zu absolvieren.

Auch für die Ausbildung ab Sommer 2013 wird die Kreisverwaltung Ammerland wieder Ausbildungsplätze anbieten. Informationen zum Ausbildungsangebot können auf der Homepage des Landkreises unter www.ammerland.de/ausbildung.php eingesehen werden. „Als öffentliche Verwaltung wollen wir unseren Teil dazu beitragen, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben. Wir sind an einsatzfreudigen, aufgeschlossenen und umgänglichen Mitarbeitern interessiert, die über das notwendige Allgemeinwissen und den erforderlichen Schulabschluss verfügen und eine praxisnahe und fundierte Ausbildung antreten möchten”, machte Bensberg deutlich. 

Fragen zu Ausbildung und Bewerbungsfristen beantworten Fred Carstens und Kristina Meyer unter den Telefonnummern 04488/56-2840 bzw. -2860.

 


 
 
zurück