Gesundheitsamt präsentiert neue Broschüre „Wegweiser aus der Sucht“

Das Gesundheitsamt des Landkreises Ammerland bietet eine neue Broschüre an, die einen übersichtlichen und umfassenden Überblick über Angebote für Menschen mit Suchterkrankungen bietet.  Der Beratungsführer „Wegweiser aus der Sucht“ beinhaltet die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten im Landkreis Ammerland und zum Teil auch über die Landkreisgrenzen hinaus: Schwerpunkte sind Entgiftung/körperlicher Entzug, ambulante/stationäre Therapie, ambulante Rehabilitation und Psychotherapie, Wohneinrichtungen, Beratung und Angebote zur Selbsthilfe.

Fast zehn Millionen Deutsche trinken Alkohol in gesundheitlich riskanter Weise; im Ammerland suchten 2010 ca. 750 Betroffene und deren Angehörige  die Beratungsstellen auf.  „Die aktuelle Broschüre soll die Orientierung über die Angebote der Suchthilfe im Landkreis erleichtern. Sie  ist abrufbar über die Landkreis-Website unter www.ammerland.de/gesundheit.php, kann aber auch in gedruckter Form bezogen werden“, so die Dipl.-Sozialpädagogin Resi Busse, die als Ansprechpartnerin im Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 04488/56-5337 zu erreichen ist.


Bild: Annika Preuß und Resi Busse

 
zurück