Begleitete Gesprächsgruppe bei Ess-Störungen startet im Herbst - Anmeldungen ab sofort

Im Oktober wird im Gesundheitsamt Westerstede eine weitere begleitete Gesprächsgruppe für Menschen mit Ess-Störungen an den Start gehen. Sie läuft 14tägig bis zu den Sommerferien 2013.

Die neue Gruppe wird durch die Dipl.-Sozialpädagogin Resi Busse vom Gesundheitsamt Westerstede und die Dipl.-Psychologin und Psychotherapeutin Silvia von Düffel aus Oldenburg begleitet. Anmeldungen und Terminvereinbarungen zu einem Vorgespräch nimmt das Gesundheitsamt in der Zeit vom 10.09.12 bis zum 1.10.12 unter der Telefonnummer 04488/56-5337 oder per Email (gesund-heitsamt@ammerland.de) entgegen. 

 „Wir wollen etwas Nachhaltiges schaffen“, hatte der Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes Westerstede, Herr Dr. Ralph Korczak, vor einem Jahr in einem Pressegespräch geäußert, in dem die erste Gesprächsgruppe für Menschen mit Ess-Störungen unter der Leitung einer Psychotherapeutin und einer Pädagogin angekündigt wurde. Er kann mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden sein: Die Hälfte der zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer der im Juli abgeschlossenen Gruppe wird sich auch weiterhin treffen. „In diesem Jahr habe ich bei mir Baustellen entdeckt und verändert, die ich bisher immer versteckt hatte“, brachte es eine Teilnehmerin auf den Punkt. „Meine Hoffnungslosigkeit hat sich in eine Aufbruchstimmung verwandelt“,  freute sich eine andere. 

Diese Erfahrungen sollten auch anderen Betroffenen Mut machen.


Das Foto zeigt die Dipl.-Sozialpädagogin Resi Busse .
 
zurück