Vermittlungsrekord im 15. Jahr: Alle 375 Teilnehmer der Ausbildungsplatzinitiative haben Zukunftsperspektive

In diesem Jahr hat die Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises Ammerland wieder einen großen Vermittlungserfolg vorzuweisen: „Alle 375 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben entweder eine Ausbildungsstelle erhalten, eine Praktikantenstelle angetreten oder sich für den weiteren Schulbesuch, ein Studium oder das Freiwilige Soziale Jahr entschieden“, freute sich Horst Caspers, der Leiter des Kreisschul- und Kulturamtes. Zu der außerordentlich guten Vermittlungsquote der Ausbildungsplatzinitiative hätten er-neut die Patenschaften von Vertretern aus Politik und Kreisverwaltung beigetragen.

„Die optimale Vorbereitung auf das Berufsleben, beispielsweise durch eine fundierte Ausbildung, bietet jungen Menschen eine Perspektive und sichert zudem die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaftsregion. Deshalb ist die Kreisverwaltung in diesem Jahr wieder mit gutem Beispiel vorangegangen und hat innerhalb der eigenen Behörde ebenfalls zwei zusätzliche Ausbildungsplätze eingerichtet“, so Landrat Jörg Bensberg. Er bedankte sich bei allen Firmen und Unternehmen, die sich an der 15. Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises Ammerland beteiligt und so zahlreich Ausbildungsplätze bereitgestellt haben.   


 


 
 
zurück