Weitere Natur- und Umwelterkundungen

Jahreszyklus eines Apfelbaums
Jahreszyklus eines Apfelbaums
Erkundungen zur Pflanzen- und Tierwelt, zur Natur- und Kulturlandschaft können Schülerinnen und Schüler bereits auf den Schulhof oder im unmittelbaren Schulumfeld beginnen.

Das Ammerland biete viele schulnahe Lernorte, an denen von der Artenvielfalt bis hin zum Naturschutz vor Ort zu jeder Jahreszeit intensiv entdeckt und geforscht werden kann.
 

Sprache lernen in der Natur

Für Sprachlernklassen haben wir Kurse zum außerschulischen Lernen zusammengestellt, in denen Sprachförderung im Vordergrund steht.

Im nahen Schulumfeld, im Wald, am Gewässer oder im Park der Gärten können handlungsorientiert und mit viel Sinneserfahrungen Natur- und Kulturräume im Ammerland erlebt und erkundet werden. Impulse zur Lernförderung (Sprache) werden durch Objekt-Bild-Wort-Sprechen und Hören unterstützt.

 

Naturwissenschaftliche Lösungsstrategien eingebunden in Bildergeschichten

Über Bildkarten erzählen die Kinder eine Geschichte Bild für Bild. Innerhalb der Geschichten kommt es zu einer naturwissenschaftlichen Problemstellung. Die Kinder finden mit Hilfe von eigenen Ideen, Experimenten und Handlungen Lösungsstrategien. Eingebunden sind die Geschichten in Themenbereiche des Waldes, der Wiese oder eines Gewässers. Ziele sind Sprachförderung und problemlösendes Denken.

Für Kindertagesstätten, Grundschule, Klasse 5 und Klasse 6, Termine jeweils mittwochs.
 

Methoden der Freilanduntersuchung

ab Klasse 7

Auf ausgewählten Freiflächen wird die Transekt- und m²-Methode (Mess- und Beobachtungspunkte entlang einer Linie bzw. in einem Quadratmeter) zur Pflanzenbestimmung angewendet. Des Weiteren werden Messungen abiotischer Faktoren, Protokollieren, Auswerten und Bewerten eingesetzt und angewandt.
 

Weitere Themen:

  • Lebensraum Schulhof und Schulgarten
  • Schulumfelderkundungen
  • Natur im Siedlungsraum
  • Lebensraum Wiese
  • Blühstreifen - Lebensraum für Insekten

Zwischen den oben genannten Themenfeldern sind Verknüpfungen möglich, weitere Themen können gerne nachgefragt werden.


 
zurück