Sanierung des Kreisverkehrsplatzes in Neusüdende

Der Landkreis Ammerland hat die Fahrbahn des Kreisverkehrsplatzes in der Kreuzung der Kreisstraße 135 (Neusüdender Straße/Braker Chaussee) mit der Kreisstraße 131 (Oldenburger Straße) sanieren lassen. Die alte bituminöse Fahrbahn wurde abgefräst und mit einem neuen Asphaltbelag versehen.

Ute Fastje, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, teilte mit, dass eine offizielle Abnahme noch nicht stattgefunden habe: „Der neue Belag hat nicht unseren Erwartungen entsprochen. Deshalb laufen momentan technische Untersuchungen, um anschließend über mögliche und notwendige Anpassungen entscheiden zu können.“

 
zurück