Neue Ausstellung im Kreishaus: "Was heißt schon alt?"

Vom 19. bis 27. September 2013 wird im Kreishaus Westerstede die Foto- und Videoausstellung "Was heißt schon alt?" gezeigt.  Diese Ausstellung wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entwickelt und stellt ausgewählte Werke eines sehr erfolgreichen Foto- und Videowettbewerbs zum Thema Altersbilder vor.

„Zu sehen ist der gesamte Facettenreichtum des Älterwerdens: aktive Menschen, zufriedene Menschen, ruhige Menschen, temperamentvolle Menschen oder leidenschaftliche Menschen. Es gibt Großeltern mit ihren Enkelkindern, Paare und Familien. Es gibt aber auch Traurige und Einsame. Die Beiträge zeigen es deutlich: Alter und Älterwerden hat viele Gesichter", wirbt Anja Kleinschmidt, Leiterin der Koordinierungsstelle für Seniorenarbeit im Kreishaus.


Lebenslustige ältere Frau
Was heißt schon alt??? Foto: Lars Powlesland
Sozialdezernent Ingo Rabe wird die Ausstellung am Donnerstag, den 19. September um 18:00 Uhr, im Eingangsbereich des Kreishauses Westerstede eröffnen.  Im Rahmenprogramm werden Vorträge zum Thema „Alter und demografischer Wandel“, „Wie Sie im Alter möglichst lange selbstständig wohnen können“ und „Altwerden, aber nicht alt sein - vom Traum, bis ins hohe Alter gesund zu sein“ sowie ein Spielfilm über eine lange Liebe angeboten.

Anmeldungen zur Eröffnung und den Veranstaltungen bitte an: Landkreis Ammerland, Frau Ulken, Tel.: 04488 56-2770 oder per Email an  seniorenservicebuero@ammerland.de.

 
 
zurück