Neue Themenroute „Aueweg“ jetzt ausgeschildert - Ammerland-Touristik bietet auch kleineren Rundkurs (bis zu 30 Kilometern) für Familien an

Radlerpause
Die ersten warmen Sonnstrahlen locken, es wird Zeit das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Passend zum Start der Radfahr-Saison hat die Ammerland-Touristik eine neue familiengeeignete Route zu den bereits 18 vorhandenen Themenrouten aufgenommen. Diese Route bietet viel für Familien mit Kindern und kann je nach sportlicher Konstitution individuell gekürzt werden.

Die Tour beginnt in Bad Zwischenahn auf dem neu geschaffenen Aueweg und führt weiter zum Hotel Hubertus mit dem angeschlossenen Ponyhof. Hier gibt es vielerlei Angebote für Kinder wie Tretbootfahren, Ponyreiten, Karpfenfütterungen und Minigolf. Anschließend geht es weiter in Richtung Süddorf zum Mölkhus „Unter den alten Linden“. Hier kann man noch echte Hausmannskost, wie selbstgemachten Kuchen, verschiedene Milchspezialitäten und Schwarzbrot mit Schinken genießen. Dann geht es weiter in Richtung Küstenkanal und über den Kleinbahnwanderweg zurück nach Bad Zwischenahn. Die Tour ist jetzt mit dem Routensymbol 19 in beiden Richtungen ausgeschildert.

Die Karte zur Route 19 kann auf der Homepage der Ammerland-Touristik (www.ammerland-touristik.de) heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das Angebot ist kostenfrei.
 
zurück