Mehr Fahrten mit dem VehneSprinter zwischen Barßel, Edewecht und Oldenburg

Bus mit J. Bensberg, A. Schulz, C. Preschke, B. Oehlrich, R. Bick, N. Brugess, Dr. T. Jürgens, D. Wolke
J. Bensberg, A. Schulz, C. Preschke, B. Oehlrich, R. Bick, N. Burgess, Dr. T. Jürgens, D. Wolke
Ab dem 1. Mai 2014 fährt die Regionalbuslinie 380 (VehneSprinter) nach einem neuen, optimierten Fahrplan zwischen  Barßel, Edewecht  und Oldenburg sowie zurück.

Zukünftig wird es auf der Buslinie 380 (VehneSprinter) deutlich mehr Fahrten als bisher geben. Vertreter des Landkreises Ammerland, des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) und der Weser-Ems Busverkehr GmbH stellten das verbesserte Angebot am 24. April 2014 im Kreishaus in Westerstede vor.

Freie Fahrt am 1. Mai auf der Linie 380:

Ab dem 1. Mai 2014 verkehrt  die Linie 380 montags bis freitags im Stundentakt und  samstags, sonn- und feiertags im Zweistundentakt. Taktlücken gehören somit der Vergangenheit an. Zum Start dieser Angebotsverbesserung können alle Bürgerinnen und Bürger am Maifeiertag kostenlos die Busse der Linie 380 nutzen.

Die Verbesserungen im Einzelnen:

Auf der Linie 380 werden unter der Woche und samstags Fahrten ergänzt, um einen reinen Stundentakt anbieten zu können. Ab Oldenburg ZOB sollen zudem die Fahrten um 16:20 Uhr, 18:20 Uhr und 20:20 Uhr zwanzig  Minuten später stattfinden, um ankommenden Zugreisenden eine Verknüpfung mit der Linie 380 zu ermöglichen. Die Spätfahrt ab Oldenburg um 20:40 Uhr wird zukünftig an allen Wochentagen stattfinden. Bisher gab es diese Fahrt nur an Adventssamstagen. Sonn- und feiertags fahren die Busse wie samstags, allerdings nur auf der Strecke Westerscheps – Edewecht – Oldenburg.

„Durch die vielen zusätzlichen Fahrten und dem neu geschaffenen Angebot an Sonn- und Feiertagen erhalten auch die Gemeinden ohne direkten Bahnanschluss eine gute Anbindungsqualität an den öffentlichen Personennahverkehr. So soll eine sinnvolle Alternative zum motorisierten Individualverkehr geschaffen und gleichzeitig die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger ohne PKW oder Führerschein erhöht werden“, erläutert Dietmar Wolke, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung beim Landkreis Ammerland.

"Wir hoffen, dass die zusätzlichen Fahrten gut angenommen werden, damit das verbesserte Angebot auch über den vorerst geplanten Probebetriebszeitraum von zwei Jahren bestehen bleibt", so Britta Oehlrich, Geschäftsführerin Weser-Ems-Bus.

Faltblatt informiert, Gewinnspiel wird angeboten:

Ab dem 10. Mai 2014 wird an fast alle Haushalte entlang der Linie 380 ein Faltblatt über die verbesserte Buslinie verteilt.Darin enthalten ist der komplette Fahrplan der Linie 380 als praktischer Faltfahrplan. Zwischen Edewecht und Oldenburg gilt der attraktive VBN-Tarif, der es ermöglicht, mit nur einem Ticket sowohl den Bus nach Oldenburg als auch die weiterführenden Züge zum Beispiel nach Bremen zu nutzen.

Gleichzeitig  besteht die Möglichkeit in einem Gewinnspiel unter www.vbn.de/VehneSprinter ein MonatsTicket für das gesamte Verkehrsgebiet des VBN zu gewinnen.

Gefördert werden diese Maßnahmen durch den Landkreis Ammerland und den Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN).

Mit der verbesserten Verkehrsanbindung wird zugleich eine Anforderung des Klimaschutz- und Energiekonzeptes des Landkreises Ammerland umgesetzt, mit  Stärkung der für das Ammerland bedeutenden ÖPNV-Linien zu einer Verringerung der individuellen CO2-Bilanz beizutragen.
 
zurück