Planfeststellungsbeschluss für die Herstellung eines Gewässers durch den Nassabbau von Resttorf und Sand in Husbäke

Mit Beschluss des Landkreises Ammerland vom 01.12.2017 (Aktenzeichen 66 W 1364/2012) ist der Plan zur Herstellung eines Gewässers aufgrund eines Nassabbaus von Resttorf und Sand durch die Firma Joh. Mildenberger GmbH in Husbäke, Gemeinde Edewecht, Flur 37, Flurstücke 16/5, 17/2, 18/4, 18/8, 19/4, 19/6, 20/6, 20/8, 21/3, 22/2, 23/1, 24/1 und 25/2, Gemarkung Edewecht, gemäß §§ 68 ff Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und § 74 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) festgestellt worden.

Der Planfeststellungsbeschluss wurde mit verschiedenen Bedingungen, Auflagen, und Hinweisen versehen. In dem Planfeststellungsbeschluss ist über die eingegangenen Einwendungen, Forderungen und Anregungen entschieden worden.

Der Planfeststellungsbeschluss und die planfestgestellten können hier eingesehen werden.

Planfeststellungsbeschluss


Teil I: Antrag
Teil II: Erläuterungsbericht einschl. Ergänzung Seite 45a und 52a - Deckblätter -
Teil III: Freiwillige Verpflichtungserklärung Antragsteller - Deckblatt -
Teil IV: Ökologische Baubegleitung einschl. Biotopgestaltungsplan / Flächenzustand Bestand - Deckblatt -


Teil V: Karten- und Planunterlagen:


Teil VI Anlage 1: Hydrologisches Gutachten


Teil VI Anlage 2: Standsicherheitsgutachten


Teil VI Anlage 3: Abbaukonzept

Teil VI Anlage 4: Schalltechnisches Gutachten
Teil VI Anlage 5: Prognose der Staubemissionen und -immissionen
Teil VI Anlage 6: Bauantrag einschl. Bau- und Betriebsbeschreibung - Deckblatt -
Teil VI Anlage 6.1: Übersichtskarte M 1:5.000 - Deckblatt -
Teil VI Anlage 6.2: Lageplan M 1:1.000 - Deckblatt -
Teil VI Anlage 6.3: Schnitte M 1:250 – Deckblatt -
Teil VI Anlage 6.4: Statische Berechnung Lärmschutzwand - Deckblatt -
Teil VI Anlage 6.5: Statische Berechnung Lärmschutzwall - Deckblatt -
Teil VI Anlage 7: Oberflächenentwässerung/Durchlässe zum Küstenkanal - Deckblatt -
Teil VI Anlage 8: Linksabbiegespur B 401 Lageplan M 1:250
Teil VI Anlage 8.1: Linksabbiegespur B 401 Straßenquerschnitt M 1.250


Der Planfeststellungsbeschluss liegt mit einer Ausfertigung der festgestellten Planunterlagen in der Zeit vom 18.12.2017 bis einschließlich 04.01.2018 bei der Gemeinde Edewecht, Rathausstraße 7, Zimmer 223, 26188 Edewecht, während der Dienststunden (Mo. - Fr. 8.00 Uhr - 12.30 Uhr; Mo., Di. und  Do. 14.00 Uhr - 17.00 Uhr und auf Anmeldung Mi. 14.00 Uhr - 16.00 Uhr) zur allgemeinen Einsicht aus.

Die Unterlagen können auch beim Landkreis Ammerland, Ammerlandallee 12, 26655 Westerstede, Zimmer 257, während der Dienststunden (Mo. - Do. 8:00 Uhr - 16:00 Uhr; Fr. 8:00 Uhr - 12:00 Uhr) eingesehen werden.

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Planfeststellungsbeschluss allen Betroffe-nen gegenüber als zugestellt.

Der Planfeststellungsbeschluss wurde außerdem denjenigen, über deren Einwendungen, Forderungen und Anregungen entschieden worden ist, gesondert zugestellt. Die Frist zur Erhebung der Klage läuft in diesen Fällen nicht vom Ende der Auslegung, sondern ab der jeweiligen Zustellung des Planfeststellungsbeschlusses.

Durch die Einsichtnahme entstehende Kosten können nicht erstattet werden.


 
zurück