Schulungsreihe „Unterrichten mit digitalen Medien - Beratung auf Augenhöhe (Peer Coaching)“ endet

Filmrollen
Am 17. Juli findet das letzte von sechs Seminaren zum Thema „Peer Coaching - Berater auf Augenhöhe für digitale Medien an Schulen“ in der Kreisbildstelle statt.  Erstmalig haben in diesem Schuljahr sechs Ammersche Schulen (Schule am Voßbarg, Rastede; Schule an der Goe-thestraße, Westerstede; Realschule Bad Zwischenahn; GS am Stahl-werk, Apen; GS Nordloh; GS am Stahlwerk, Augustfehn)  an dem niedersachsenweiten Landesprojekt teilgenommen und sogenannte Peer Coaches ausgebildet.

Im praxisnahen Zusammenspiel der Komponenten Unterrichts- und Schulentwicklung, kommunikative und kooperative Fertigkeiten und Unterrichten mit digitalen Medien wurden in den Schulen beispielhaft Projekte zum systematischen und nutzbringenden Einsatz digitaler Medien im Unterricht entwickelt.

„In diesem letzen Seminar werden wir auswerten, inwieweit es gelungen ist, den zukünftigen Peer Coaches an den Schulen den medienpädagogischen Blick für unterrichtsrelevante Werkzeuge zu schärfen.  Feststellbar sind bislang neben dem großen Interesse der Beteiligten die hohe inhaltliche Qualität des Programms und die angenehme Arbeitsatmosphäre. Der schulformübergreifende Ansatz dieses Projekts hat sich als sehr sinnvoll erwiesen“, so Martin Bühler, Medienpädagogischer Berater der Kreisbildstelle Ammerland.   

 
zurück