Allgemeines zur Selbstanlieferung

Alle Abfallanlieferer müssen sich beim Deponiepersonal melden. Das Personal des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Ammerland protokolliert und überwacht alle Anlieferungen.

Angelieferte Restabfall-Kleinmengen bis zu einem Kubikmeter werden ohne Verwiegung nach Volumen erfasst und berechnet (bis 0,25; bis 0,5; bis 1,0 m³).

Restabfallanlieferungen über einem Kubikmeter werden ausnahmslos über eine Fahrzeugwaage verwogen und mit Hilfe einer angeschlossenen EDV nach Herkunft, Art und Menge erfasst. Die Einstufung der Abfallart richtet sich nach dem überwiegend vorhandenen Abfallstoff der Anlieferung.

Die aktuelle Gebührenübersicht finden Sie in der Info-Box "schnell & direkt".

Das Deponiepersonal weist den Anlieferern die entsprechenden Abfallcontainer zu.
 
zurück