Altenheime, Seniorenresidenzen

Hinweisschild Menschenschutzgebiet
Hier bin ich zuhause - Stihl024/Pixelio
Im Landkreis Ammerland haben viele Menschen ihren Altersruhesitz gefunden.
15 Anbieter halten derzeit Alten- und Pflegeheime mit zusammen 1.055 Plätzen vor.

Eine solche Einrichtung im Sinne des Nds. Gesetzes über unterstützende Wohnformen (NuWG) betreibt, wer Unterkunft, Verpflegung und Betreuung der Bewohner aus einer Hand anbietet beziehungsweise diese Leistungen auch mit Hilfe weiterer Anbieter erbringt.

Wer ein Heim eröffnen möchte, muss dieses mindestens drei Monate vor der beabsichtigten Betriebsaufnahme beim Landkreis Ammerland anzeigen. Die dazu einzureichenden Unterlagen werden durch die Heimaufsichtsbehörde und die zuständige Pflegekasse geprüft.

Die notwendigen Formulare und Merkblätter erhalten Sie hier.

Auch nachgefragt:
Einrichtungen des sogenannten Betreuten Wohnens, in denen man die gewünschten Leistungen von verschiedenen Anbietern zubuchen kann, sind nicht vom NuWG erfasst.


 
zurück