Amt für Finanzwesen (Amt 20)

Amtsleiter Peter Hullen
Amtsleiter Peter Hullen
Das Amt für Finanzwesen ist für die finanziellen Angelegenheiten der Kreisverwaltung verantwortlich. Wie stellen unter anderem für jedes Jahr den Haushaltsplan auf. Dieser ist Grundlage für die Haushaltswirtschaft des Landkreises und beinhaltet sowohl voraussichtlich eingehende Erträge und Einzahlungen als auch Aufwendungen und zu leistende Auszahlungen. Nach Ende des Haushaltsjahres wird der doppische Jahresabschluss erstellt. Dieser dokumentiert die Umsetzung des Haushaltplanes und weist abschließend das Jahresergebnis aus.

 

Das bilanzierte Vermögen des Landkreises beläuft sich auf rd. 193 Mio. € (Stand Ende 2016). Beim Landkreis wird im Haushaltsjahr 2018 ein Finanzvolumen von rd. 193 Mio. € im Ergebnishaushalt bewegt. Für das laufende Jahr ist mit einem Fehlbetrag von -2,3 Mio. € zu rechnen, der aber durch Überschüsse der Vorjahre ausreichend gedeckt ist. In der Finanzplanung ab 2019 ff. werden jährliche Überschüsse erwartet. Für 2018 plant der Landkreis mit einem Investitionsvolumen von 10,9 Mio. €. Erfreulicherweise ist aufgrund der guten Finanzausstattung keine Kreditaufnahme in 2018 erforderlich. Auch für die Folgejahre plant der Landkreis keine Kreditaufnahmen. So wird bis Ende 2021 eine Entschuldung auf 13,3 Mio. € erwartet. Weitere Informationen zum Haushalt können Sie unserem Flyer „Kreisfinanzen 2018 auf einen Blick“ entnehmen.


 

Aufgaben des Amtes für Finanzwesen

  • Aufstellung und Umsetzung des Haushaltsplanes, der Finanzplanung sowie des Investitionsprogrammes für den Landkreis Ammerland
  • Laufende zentrale Geschäfts- und Anlagenbuchhaltung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen / Rechnungslegung
  • Aufstellung des kommunalen Gesamtabschlusses (Konzernabschluss)
  • Ausführung und Überwachung der Ein- und Auszahlungen des Landkreises durch die Kreiskasse (Forderungsmanagement)
  • Vollstreckung eigener und fremder Forderungen
  • Aufnahme und Verwaltung von Krediten und Geldanlagen des Landkreises
  • Steuerung der Beteiligungen des Landkreises
  • Controllingaufgaben incl. Berichtswesen und Leistungsvergleiche

 

 


 
zurück