Wo müssen Abfallbehälter gewerblicher und öffentlicher Einrichtungen an-, ab- oder umgemeldet werden?

Neuanmeldungen bzw. Um- und Abmeldungen gewerblicher Restmülltonnen sind grundsätzlich beim Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ammerland zu beantragen.
Das Antragsformular "Gewerbliche Abfallbehälter" finden Sie in der Info-Box „schnell & direkt“.

Der Antragsteller erhält nach einer Prüfung des Antrages durch die Gewerbeabfallberaterin ein Genehmigungsschreiben. Eine weitere Durchschrift dieses Genehmigungsschreibens geht  an das Steueramt/Bürgerbüro der zuständigen Gemeindeverwaltung, das dann den Gebührenbescheid und die Gebührenplakette an den Anschlusspflichtigen verschickt.
Das Entsorgungsunternehmen erhält ebenfalls eine Durchschrift  für den Fall, dass neue Abfalltonnen benötigt werden.

Anträge für eine Zusammenveranlagung von einem Gewerbebetrieb und angeschlossenem Privathaushalt des Gewerbetreibenden müssen ebenfalls schriftlich beim Abfallwirtschaftsbetrieb gestellt werden.
Auch dieses Antragsformular "Gemeinsame Abfallentsorgung" finden Sie in der Info-Box „schnell & direkt“.
 
zurück