Bau- und Abbruchabfälle

Bau- und Abbruchabfälle fallen in vielen Unternehmen nur selten bzw. nur anlassbezogen an. Die nachfolgenden Vorgaben gelten jedoch nicht nur für das Baugewerbe, sondern generell beim Anfall von Bau- und Abbruchabfällen (gemäß Kapitel 17 der Anlage zur Abfallverzeichnis-Verordnung AVV).

Die Vorgaben für die Sammlung der gewerblichen Siedlungsabfälle bleiben bestehen.

Ähnlich wie bei den gewerblichen Siedlungsabfällen gelten dann die folgenden abgestuften Regelungen.

Bei Bau- und Abbruchmaßnahmen mit einem Gesamtabfallanfall von max. 10 Kubikmetern entfallen allerdings die Dokumentationspflichten.
 
Welche Abfallarten müssen getrennt gesammelt werden?
mehr

Welche Ausnahmen von einer Getrenntsammlung gibt es?
mehr

Zuführung von Abfallgemischen zu Behandlungsanlagen
mehr

Wann entfällt die Pflicht zur Sortierung von Abfallgemischen?
mehr

Anderweitige hochwertige Verwertung der Abfallgemische
mehr

Wie sind die Dokumentationspflichten zu erfüllen?
mehr


zurück