Wohin mit den alten Energiesparlampen?

Nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz müssen Energiesparlampen, LED-Leuchten, Leuchtstoffröhren usw. einer ordnungsgemäßen Verwertung und Entsorgung zugeführt werden. In den Restmüll dürfen sie nicht gegeben werden.

Zuständig für die fachgerechte Sammlung und Wiederverwertung sind die Lampenhersteller. Das 2005 von ihnen gegründete, nicht gewinnorientierte, Unternehmen „Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH“ organisiert ein flächendeckendes bundesweites Rücknahmesystem von Energiesparlampen aus Privathaushalten  aber auch gewerblichen Einrichtungen.

Sammelstellen in Ihrer Nähe sowie weitere Informationen des Fachverbandes können Sie über die Initiative „Sauberes Licht, sauber recycelt“ unter  www.lichtzeichen.de  finden.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ammerland bietet Ihnen zusätzlich folglende Möglichkeiten an, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren kostenlos abzugeben:
 
  • bei der "Mobilen Problemstoffsammlung" oder
  • bei einer ausgewiesenen Problemstoffsammelstelle (ProSa) für Leuchtstoffröhren beim Handel und Gewerbe


Vom Landkreis Ammerland eingerichtete Sammelstellen in Ihrer Nähe finden Sie in der Infobox  "schnell & direkt“ unter Problemstoffsammelstellen beim Handel.

Natürlich können diese rückgabepflichtigen Lampentypen auch kostenlos auf der Deponie Mansie zu den Öffnungszeiten abgegeben werden.

Und noch ein HINWEIS:  Energiesparlampen und Glühbirnen gehören nicht in den Glascontainer.


 


 
zurück