Führerscheinverlängerung

Fahrerlaubnisse der Klassen CE (LKW) und D (Bus), die nach dem 01.01.1999 erteilt worden sind, werden grundsätzlich auf 5 Jahre befristet. Die befristeten Klassen müssen rechtzeitig (wir empfehlen frühestens 3 Monate und spätestens 4-6 Wochen vor Ablauf der Frist) verlängert werden.

Fahrerlaubnisinhaber der Klassen CE (LKW, frühere Klasse 2) und D (Bus, frühere Klasse KOM) müssen ihren "alten Schein" gegen den neuen EU-Kartenführerschein tauschen, wenn sie nach Vollendung des 50. Lebensjahres weiterhin im Besitz dieser Klasse bleiben möchten. Im Zuge der Umstellung wird die Klasse CE jeweils für 5 Jahre befristet erteilt und muss dann alle 5 Jahre wieder verlängert werden.

Folgende Unterlagen benötigen Sie für die Verlängerung der Klassen CE und D:

-Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung

-den bisherigen Führerschein

-ein aktuelles Lichtbild, dass den Anforderungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (biometriktauglich)

-Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens (nicht älter als 2 Jahre)

-ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als 1 Jahr)

zusätzlich werden für die Verlängerung der Klasse D folgende Unterlagen benötigt:

-ab dem 50. Lebensjahr ein Gutachten eines Arztes mit der Bezeichnung "Arbeitsmedizin" oder der Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin" bzw. ein Gutachten über die körperliche und geistige Eignung -Leistungstest- (nicht älter als 1 Jahr)

-Führungszeugnis der Belegart "0" (dies ist vorher bei der Wohnsitzgemeinde zu beantragen)

Die Gebühren für die Verlängerung der Fahrerlaubnis bei schon vorhandenem EU-Kartenführerschein betragen im Landkreis Ammerland zur Zeit 42.60 €.


 
zurück