Gesundheit im Landkreis Ammerland

"Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung" (aus der Verfassung der Weltgesundheitsorganisation WHO 1946)

Die Gesundheit der Ammerländer Bevölkerung schützt das Gesundheitsamt des Landkreises.

Zu seinen Aufgaben gehören:

• die Gesundheitsförderung, die Gesundheitsberichterstattung und Krankheitsverhütung,
• Gesundheitsuntersuchungen von Kindern und Jugendlichen,
• Beratung zu einer Vielzahl sozialmedizinischer Probleme,
• die Erstellung unabhängiger amtsärztlicher Gutachten,
• der umweltbezogene Gesundheitsschutz und
• die Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.

Das Gesundheitsamt berät die kommunalen Behörden zu gesundheitlichen Fragen in öffentlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren. Es überwacht die Hygiene in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Kindergärten und Schulen und kontrolliert u.a. Trinkwasseranlagen, öffentliche Bäder und Badestellen.
 
Im Folgenden erfahren Sie mehr über die einzelnen Abteilungen des Gesundheitsamtes:


 
Amtsärztlicher Dienst
mehr

Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
mehr

Jugendzahnärztlicher Dienst
mehr

Allgemeiner Sozialdienst
mehr

Sozialpsychiatrischer Dienst
mehr

Suchtberatung
mehr

Gesundheitsaufsicht - Abteilung für Infektionsschutz und Umwelthygiene
mehr

Anfahrt zum Gesundheitsamt Westerstede und zur Außenstelle Rastede
mehr


zurück