Was gehört in die Biotonne?

Grundsätzlich können alle pflanzlichen und tierischen verrottbaren Abfallstoffe in die braune Biotonne gegeben werden. Je vielfältiger das Ausgangsmaterial, desto schneller verläuft die Rotte und desto besser ist die Kompostqualität. Und nur ein hochwertiger Kompost lässt sich gut vermarkten. Deswegen müssen Verunreinigungen mit Störstoffen vermieden werden.

 

   

Aus dem Haus

   

Aus dem Garten

Blumen-, topferde Äste
Brotreste Baumnadeln
Eierschalen, Eierpappe Blumen, -erde
Fisch- und Fleischreste Fallobst
Gemüseabfälle Gemüseabfälle
Haare, Federn Grasschnitt
Holzspäne, -asche Heckenschnitt
Kaffeefilter, -satz Heu
Kleintierstreu, -mist Holzabfälle (klein,
unbehandelt)
Küchenpapier Laub
Mehlprodukte Moos
Nussschalen Rasenschnitt
Obstabfälle, -schalen Rinde, Reisig
Papiertüten Sägemehl
Speisereste Stauden
Teeblätter, Teebeutel Strauchschnitt
Wellpappe (zerkleinert) Stroh
Zeitungspapier (einzelne Blätter) Teichpflanzen
Zimmerpflanzen "Unkräuter"
Zitrusfrüchte, -schalen Zweige 

 

           
                                                                                                                                        

 


 
zurück