Problemstoffsammlung

Schadstoffhaltige Abfälle aus Privathaushalten stellen bei einer nicht ordnungsgemäßen Entsorgung eine große Gefahr für die Umwelt (Boden, Wasser, Luft) und den Menschen dar.
Sie dürfen auf keinen Fall in die Restmülltonne, in die Wertstoffsammlung oder in den Abfluss gelangen.
Zur kostenlosen und umweltgerechten Entsorgung dieser Problemstoffe aus Privathaushalten bietet der Landkreis Ammerland folgende Möglichkeiten an:
 
  • Dreimal jährlich findet die "Mobile Problemstoffsammlung“ in den einzelnen Gemeinden statt. Das Schadstoffmobil hält in den einzelnen Gemeinden an bis zu fünf Haltepunkten zu bestimmten Tageszeiten. Angenommen werden jedoch nur haushaltsübliche Mengen; gewerbliche Anlieferungen sind nicht zulässig. Die Sammelstandorte und -termine in Ihrer Nähe finden Sie in der Info-Box "schnell & direkt".
  • Zusätzlich hat der Landkreis Ammerland beim örtlichen Fachhandel und Gewerbe ca. 70 feste Problemstoffsammelstellen (ProSa) eingerichtet. Diese Sammelstellen beim Handel nehmen aber nur spezielle Sonderabfälle aus Privathaushalten kostenlos an.
    Eine Liste der Sammelstellen finden Sie ebenfalls in der Info-Box "schnell & direkt".
  • Problemstoffe aus Privathaushalten können auch zu den Öffnungszeiten kostenlos auf der Deponie Mansie abgegeben werden.

 
Welche Problemstoffe werden bei der "Mobilen Problemstoffsammlung" und auf der Deponie angenommen?
mehr

Was ist beim Umgang mit Problemstoffen zu beachten?
mehr


zurück