Rettungsdienst Ammerland

Michael Peter
Geschäftsleiter Michael Peter
„Der Rettungsdienst Ammerland ist für die Durchführung des qualifizierten Krankentransportes und der  Notfallrettung inklusive des Notarztdienstes auf dem Gebiet des Landkreises Ammerland und in der Gemeinde Uplengen (Landkreis Leer) zuständig. Wir unterhalten hierfür in den Gemeinden Bad Zwischenahn, Edewecht, Rastede und der Stadt Westerstede vier Rettungswachen.

Die Aufgabe „Rettungsdienst“ beinhaltet die medizinische Versorgung von lebensbedrohlich erkrankten bzw. verletzten Personen  und deren Transport. Darüber hinaus gehört der qualifizierte Transport von Patienten zu unseren Aufgaben, die lediglich auf besondere Ausstattungen eines Krankenkraftwagen oder auf medizinisch-fachliche Hilfe während eines Krankentransportes angewiesen sind, ohne Notfallpatient zu sein.

Jedes Jahr versorgt und transportiert der Rettungsdienst Ammerland mit steigender Tendenz ca. 14.000 Personen. Bei den durchgeführten Einsätzen legen wir rund 500.000 Kilometer jährlich zurück.“

 

Aufgaben des Rettungsdienstes Ammerland:

  • qualifizierter Krankentransport
  • Notfallrettung  einschließlich Notarztdienstes
  • Entgeltverhandlungen mit den gesetzlichen Krankenkassen und den Berufsgenossenschaften
  • Bedarfsplanung für den Rettungsdienst
  • Abrechnung aller rettungsdienstlichen Leistungen
  • Mitwirkung bei der Gefahrenabwehr- und Katastrophenschutzplanung des Landkreises Ammerland
  • Mitwirkung im Beirat der Großleitstelle Oldenburger-Land


Hier kommen Sie zur Internetseite des Rettungsdienstes Ammerland:
www.rettungsdienst-ammerland.de


 
 
zurück