Schießstand-Erlaubnis

Zielscheibe
Tobias Bräuning/Pixelio
Der Schießstand eines Schützenvereins aber auch eine Schießbude dürfen nur in Betrieb genommen werden, wenn dafür eine entsprechende Erlaubnis erteilt wurde.

Hierzu hat der Betreiber die erforderliche Zuverlässigkeit und persönliche Eignung nachzuweisen und das Gutachten eines Schießstandsachverständigen einzureichen.

Der Stand muss vor Inbetriebnahme von einem Schießstandsachverständigen abgenommen werden.

Die Errichtung einer solchen Anlage bedarf daneben einer Baugenehmigung.

 


 
zurück