Gefährliche Abfälle (Sonderabfälle)

Gefährliche Abfälle, so die offizielle Bezeichnung für Problemstoffe, Schadstoffe, Sonderabfälle,  sind die Abfälle, die in der Anlage zur Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) mit einem (*) gekennzeichnet sind.

Diese Abfälle stellen aufgrund ihres Schadstoffgehaltes allgemein eine besondere Gefährdung für Mensch und Umwelt dar und dürfen nicht über den Restmüll oder die gewerblichen Siedlungsabfälle entsorgt werden.

Sie müssen in jedem Fall getrennt von anderen Abfällen gehalten, gelagert und eingesammelt werden und sind dann einer ordnungsgemäßen Beseitigung oder Verwertung zuzuführen.
 
Mehr als 2.000 kg/Jahr gefährliche Abfälle
mehr

Weniger als 2.000 kg/Jahr gefährliche Abfälle
mehr

Wo bekomme ich eine Erzeugernummer?
mehr

Anlieferung zur Deponie Mansie
mehr

Was gilt es im Umgang mit gefährlichen Stoffen zu beachten?
mehr


zurück