Sperrmüllentsorgung

Jeder Haushalt kann zwei Sperrgutabfuhren im Jahr kostenfrei beantragen. Anforderungskarten liegen bei der Kreisverwaltung, den Gemeindeverwaltungen und der Stadtverwaltung Westerstede bereit.
Diese Karten müssen ausgefüllt an die Entsorgungsfirma:

Heinemann & Bohmann Ammerland Entsorgungsgesellschaft mbH, Kleibroker Str. 99, 26180 Rastede, Tel. 04402 / 1011 oder 1012,

geschickt werden.

Telefonische und Online-Anforderungen einer Abholung sind nicht möglich.

Die sperrigen Abfälle werden dann innerhalb von 4 Wochen beim Grundstück abgeholt; ca. 3-4 Tage vor der Abholung wird der Abholtermin vom Entsorgungsunternehmen schriftlich mitgeteilt.Komplette Haushaltsauflösungen können nicht über die Sperrgutabfuhr angemeldet werden.
Die Menge ist auf 5 m³ begrenzt zuzüglich Metall- und Elektroteile.
 

Das Sperrgutabfuhr-Informationsblatt mit ausführlichen Informationen, was zum Sperrgut gehört und was nicht, finden Sie rechts in der Info-Box "schnell & direkt".
Unter Sperrgutabfuhr beantragen finden Sie auch das Formular (wie Doppelkarte) zur Anforderung der Sperrgutabholung bzw. für die Selbstanlieferung zur Deponie Mansie.


 
Was zählt zum Sperrmüll?
mehr

Was ist kein Sperrmüll?
mehr

Anlieferung zur Deponie Mansie
mehr


zurück