Tipps zur Handhabung der Biotonne

Hygienische Bedenken gegen die Verwendung von Biotonnen bestehen auch nach Expertenansicht bei einer 14-täglichen Abfuhr nicht.

Trotzdem können besonders in den Sommermonaten durch die wärmeren Temperaturen Probleme bei der Nutzung der Biotonne auftreten wie Geruchsbelästigungen oder Ungezieferbefall (Madenbefall, Anlocken von Ratten).

In den Wintermonaten dagegen friert der feuchte Tonneninhalt häufig an und dies beeinträchtigt eine vollständige Leerung.

Durch die Beachtung einfacher Tipps lassen sich diese Probleme weitestgehend verhindern. Doch aus Erfahrung empfiehlt die Abfallberatung die Entsorgung aller organischen Abfälle aus dem Gastronomiebereich über spezielle Verwerterfirmen.


Weitere Informationen:

-  Flyer „Biotonne“                                                             
    hier

 

-  Info-Blatt „Keine Plastiktüten in die Biotonne“ und
   „Tipps zur Handhabung der Biotonne“                         
    hier

 


 
zurück