Umweltbildungszentrum Ammerland

Generationsübergreifendes Lernen
Generationsübergreifendes Lernen

Das Umweltbildungszentrum Ammerland hat sich die schulische und außerschulische Bildung für Umwelt und nachhaltige Entwicklung auf die Fahnen geschrieben. Hier stehen allen Schulen, Kindertagesstätten, pädagogisch Tätigen sowie weiteren interessierten Personen und Gruppen kostenlose Bildungsangebote zur Verfügung.

Besonders wichtig ist den geschulten MitarbeiterÍnnen des Zentrums, Kindern und Jugendlichen die Pflanzen- und Tierwelt und deren nachhaltigen Schutz in den Naturräumen des Ammerlandes nahezubringen. Weitere Schwerpunkte sind Klimaveränderung und Energiebildung, Ernährung und Gesundheit und die „Schule im Grünen“ im Park der Gärten.


 
Artenvielfalt von Insekten erkunden
Artenvielfalt von Insekten erkunden
Die jahreszeitlich angepassten pädagogischen Angebote und Projekte für Schulklassen, (Unterrichts-)Materialien, Informationen und Beratungen für alle Schulformen und -jahrgänge werden jeweils inhaltlich und methodisch auf die Bedürfnisse und die Ziele der Gruppen abgestimmt. Zum Team des Umweltbildungszentrums gehören vier Lehrkräfte, die von Schulen abgeordnet sind.

Zur realitätsnahen Erkundung von Lebensräumen, Natur- und Kulturräumen mit direkter Natur- und Sinneserfahrung und zum Erwerb von Kompetenzen beim außerschulischen Lernen wurden verschiedene Lernorte ausgewiesen.

Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit  Partnern vor Ort, die entsprechend den Lernorten als fachkompetente Begleiter und Berater zu Fachfragen und für gemeinsame Projekte eingesetzt werden.
 
zurück