Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Impfzentrum Ammerland

Das Impfzentrum Ammerland auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen in Bad Zwischenahn-Rostrup startet ab dem 4. Januar 2021 mit zwei mobilen Teams den Impfbetrieb. 

Aufgrund der begrenzten Impfstoffmenge richtet sich das Impfangebot zunächst vor allem an ältere Menschen, Personen mit Vorerkrankungen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitswesens. Mobile Teams versorgen zur Zeit die Pflege-und Seniorenheime mit dem Impfstoff. 

Hotline - 0800 9988665

Ab sofort haben die Bürgerinnen und Bürger im Land Niedersachsen die Möglichkeit, ihre Fragen rund um die Covid-19-Impfung mit einem Anruf bei der Hotline  0800 9988665 zu klären. Die Rufnummer ist von montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr erreichbar. 

Wir bitten um Verständnis, dass per E-Mail keine Fragen zur Impfung oder zum Impfzentrum beantwortet werden können.

  

Impftermine

Sobald die mobilen Impfteams mit den Heimen durch sind, wird das Impfzentrum seinen Dienst aufnehmen. Das Impfzentrum kann ausschließlich mit schriftlicher Terminbestätigung und QR-Code aufgesucht werden.

Impfberechtigte Personen werden zukünftig einen Termin zur Impfung über die Telefonhotline des Landes 

0800 9988665

oder über die Online-Terminplattform vereinbaren können. Der Landkreis selbst vergibt keine Termine. 

Bitte suchen Sie das Impfzentrum nicht ohne Termin auf! 

Qualifiziertes Personal gesucht

Der Landkreis Ammerland sucht aktuell qualifiziertes Personal sowohl für die Durchführung der Impfungen als auch für die Aufbereitung des Impfstoffes. Landrat Jörg Bensberg bittet daher impfbefähigtes Personal wie Medizinische Fachangestellte, Arzthelfer, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Pharmazeutisch-technische Assistenten für die Aufbereitung des Impfstoffes, sich kurzfristig auch per E-Mail zu bewerben. Der Landkreis hofft auf eine ausreichende Zahl an qualifizierten Bewerbungen und bietet entsprechende Arbeitsverträge nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bevorzugt in Vollzeit an. 

Das Personalamt bittet Bewerberinnen und Bewerber neben ihrer Qualifikation auch ihre zeitliche Verfügbarkeit anzugeben.

Weitere Informationen

Auf den folgenden Websites erfahren Sie mehr zur Impfstoffentwicklung, Impfstofftypen und zur geplanten Organisation und Verteilung einer Corona-Schutzimpfung in Deutschland – um Schritt für Schritt aus der Pandemie in den Alltag zu kommen.

Hinweise zur Corona-Schutz-Impfung der Landesregierung 

Fragen und Antworten zum Impfstoff von der Bundesregierung
Fragen und Antworten zum Impfstoff vom Robert Koch-Institut
Fragen und Antworten zum Impfstoff vom Bundesgesundheitsministerium
Nationale Impfstrategie des Bundesgesundheitsministeriums
Positionspapier zur Priorisierung vom Deutschen Ethikrat


Pressemitteilungen zum Impfzentrum