Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
29.03.2022

Insektenhotel für Schulgarten – Kooperation unterstützt Werkstattprojekt der LEB

Der Schulgarten der Berufsbildenden Schulen (BBS) Ammerland in Rostrup kann sich über ein neues Insektenhotel freuen. Da sich dort bereits eine Wildblumenfläche sowie Obst- und weitere Wildgehölze als Nahrungsquelle für Wildinsekten befinden, ist das neue Angebot die ideale Ergänzung. Die professionelle Nützlingsunterkunft ist im Rahmen des Werkstattprojekts „Neue Chancen durch Arbeit für den Naturschutz“ der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB) von Teilnehmenden des Projekts angefertigt worden.

„Bei diesem Werkstattprojekt der LEB werden Umweltschutz und Arbeitsmarkt ideal miteinander verbunden, denn Wildbienen und verwandte Insekten sind durch den Rückgang natürlicher Lebensräume immer häufiger auf alternative Nisthilfen angewiesen; außerdem hilft das Projekt, Menschen nach einer längeren Zeit der Arbeitslosigkeit durch die Mitarbeit an der professionellen Herstellung der Nisthilfen einen Einstieg in ein geregeltes Berufsleben zu erleichtern“, lobt Ulrich Kapteina, Leiter des Umweltbildungszentrums Ammerland, die Idee und erläutert einen weiteren pädagogischen Aspekt: „Neben ihrem Zweck als Nist- und Überwinterungshilfe wollen wir die Insektenhotels auch für die pädagogisch-didaktische Arbeit mit Schülerinnen und Schülern an der BBS nutzen, um sie anschaulicher an Themen und Fragestellungen des Umwelt- und Naturschutzes heranzuführen. Das Umweltbildungszentrum Ammerland führt entsprechende Kurse dazu durch.“

Gebaut werden die Insektenhotels am Standort der LEB in Bad Zwischenahn-Ofen, wo das Projekt angesiedelt ist. Teilnehmende haben hier die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten einzubringen und zu erweitern sowie sich in neuen Arbeitsprozessen zu erproben. Bereits im vergangenen Jahr wurden die ersten fertiggestellten Insektenhotels bei einigen Ortsbürgervereinen sowie verschiedenen Schulen im Ammerland aufgestellt. Eingewiesen wurden die Teilnehmenden des Werkstattprojekts von einer Insektenexpertin des Nabu Oldenburg, Sandra Bischoff.

Das Projekt findet in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde sowie dem Umweltbildungszentrum Ammerland statt und wird gefördert vom Jobcenter des Landkreises Ammerland. Unterstützt wird es außerdem vom Förderverein der Berufsbildenden Schulen Ammerland. Informationen zum Werkstattprojekt „Neue Chancen durch Arbeit für den Naturschutz“ sind auf der Website des LEB Niedersachsen zu finden. Weitere Projekte und Kurse sind beim Umweltbildungszentrums Ammerland gelistet.

Projektteam (Foto, von links):
Uwe Frels, Förderverein der Berufsbildenden Schulen Ammerland
Christian Kuhn, Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V.
Horst Ahlers, Teilnehmer des Werkstattprojektes „Neue Chancen durch Arbeit für den Naturschutz“
Zahedi Saifudin, Teilnehmer des Werkstattprojektes „Neue Chancen durch Arbeit für den Naturschutz“
Ulrich Kapteina, Umweltbildungszentrum Ammerland