Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Termine & Veranstaltungen


Es wurden 8 Veranstaltungen gefunden





02.07.202016:30 bis 18:00 Uhr

Vortrag: Kosteneinsparung von Konstruktionsteilen im Einkauf - Mit Hilfe der Digitalisierung Einsparungen erzielen!

Einer der maßgeblichen Hebel zur Einkaufskostenoptimierung ist die Bündelung von Beschaffungsvolumina; das ist unlängst bekannt. In der Praxis stellen die Organisationsstrukturen, IT-Systeme und Datenqualitäten jedoch nicht die optimale Basis für dieses Vorhaben.

Dezentrale Einkaufsorganisationen, unterschiedliche ERP-, CAD- oder PLM- Systeme, verschiedenste Artikelnummern und Bezeichnungen, fehlende oder falsche Artikelattribute, eine Vielzahl an ähnlichen Artikeln oder Dubletten, eine fehlende oder inkonsistente Materialgruppenstruktur oder schlicht den Materialgruppen falsch zu geordnete Artikel lassen Bündelungspotenziale zur Kostenoptimierung nicht vollständig erkennen.

Im Vorfeld eines »klassischen« Einkaufskostenoptimierungs-Projektes müssen diese Daten dann zunächst mühselig und manuell aufbereitet werden. Dies kostet Zeit, Geld und ist äußerst fehleranfällig. Zudem lassen sich Einsparungspotenziale mit konventionellen Tools und Berechnungsmethoden nicht exakt bestimmen.

Der Impulsvortrag erläutert leicht verständlich, wie man mit Hilfe von künstlicher Intelligenz im Einkauf enorme Datenmengen verschiedenster Quellsysteme innerhalb kürzester Zeit analysieren, konsolidieren und maschinell aufbereiten kann. Alles mit dem Ziel, geometriebasierte Gleichteile, logische Sollkosten und faktenbasierte Einsparpotenziale zu erkennen. Außerdem wird aufgezeigt, dass zehntausende von Konstruktionsartikeln im ERP-System vollautomatisch in Materialgruppen aufgeteilt werden können.