Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Lernstandorte

Kinder und Jugendliche sollten die Natur und Umwelt in ihrem direkten Wohn- und Lebensumfeld, an der Schule oder Kindertagesstätte kennenlernen, erkunden und erleben können.

Im Ammerland gibt es viele Natur- und Kulturräume wie Wälder, Gewässer, Moore und Grünflächen, die als Erlebnis- und Lernorte geeignet sind. Entsprechend dem pädagogischen Angebot des Umweltbildungszentrums bieten sich vielfältige, zum Teil schulnahe Lernstandorte für Erkundungen oder einen Unterrichtsgang an.

Waldflächen

Bad Zwischenahn:

  • Elmendorfer Holz

Rastede:

  • Hankhauser Busch
  • Schlosspark Rastede

Westerstede:

  • Hössenbusch
  • Möhlenbült
  • Wittenheimer Forst

Wiefelstede:

  • Mansholter Büsche

sowie weitere schulnahe Standorte

Gewässer

  • Zwischenahner Meer
  • Bäken in Schulnähe
  • (Schul-)Teiche

Park der Gärten

Park der Gärten in Rostrup – verschiedene Themenbereiche

Moorstandorte

  • Bodenstation "Moor" in Bad Zwischenahn-Kayhauserfeld
  • Engelsmeer
  • Fintlandsmoor

Lernorte in direkter Schulnähe

  • Ackerrandstreifen
  • Blühflächen
  • Grünland
  • Streuobstwiesen
  • Schulfreiflächen
  • Schulgärten
  • direktes Schulumfeld