Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Informationen für Migrantinnen und Migranten

Ganz unabhängig davon, ob Sie als Geflüchtete, als Arbeitssuchende oder im Rahmen des Familiennachzugs in den Landkreis Ammerland gekommen sind, stehen Sie vermutlich zu Beginn oft vor schwierigen Aufgaben. Im Landkreis Ammerland bieten viele unterschiedliche Akteure ihre Unterstützung an. Die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe gibt nachfolgend einige Hinweise, um Ihnen das Ankommen und Einleben im Ammerland zu erleichtern.


Diese Informationen bieten auch Fachkräften und ehrenamtlich Engagierten im Bereich Migration und Integration eine Orientierungshilfe. Einige Angebote zu unterschiedlichen Themen finden Sie unter Beratung und Unterstützung für Migrantinnen und Migranten.

Mit einem Klick auf "Google Language" können die Informationen bei Bedarf in viele Sprachen übersetzt werden.

Verständigung

Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein wichtiger Schritt für eine gelingende Integration. Im Landkreis Ammerland gibt es viele Möglichkeiten, die deutsche Sprache zu erlernen. Unter Bildung, Ausbildung und Beruf finden Sie viele Informationen über das umfangreiche und kostenfreie Deutschkursangebot.

Wenn Sie keine oder sehr geringe Deutschkenntnisse haben, können Sie gerne unsere kostenfreie Sprachmittlung in Anspruch nehmen.

Unter mehrsprachige Informationen stellen wir Ihnen Broschüren und Flyer zu verschiedenen Themen zur Verfügung.

Beratung und Hilfe

Der Deutsch-Ausländische Freundschaftsverein und die Diakonie Ammerland bieten kreisweite Migrations- und Flüchtlingsberatung an. Bei Bedarf kann eine Übersetzungshilfe beantragt werden.

Eine Übersicht über mehrsprachige Informations- und Beratungsangebote für in Deutschland lebende EU-Angehörige hat die Bundesregierung zu verschiedenen Thmen bereitgestellt.

Die Beratungsstelle »Faire Mobilität« vom Deutschen Gewerkschaftsbund bietet in Kooperation mit Arbeit und Leben Niedersachsen Nord gGbmH in Oldenburg mehrsprachige Beratung für mobile Beschäftigte insbesondere aus Ost- und Mitteleuropa an.

Beratung und Unterstützung bei Fragen zur Erziehung, Kinderbetreuung oder Kinderschutz finden Sie unter Jugend und Familie.

Informationen und Hilfe bei häuslicher Gewalt im Ammerland und in der Region unter Gleichstellung.

Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen“ ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Betroffene aller Nationalitäten mit und ohne Behinderung sowie deren Angehörige, Freundinnen und Freunde oder Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Die Verbraucherzentrale hat mehrsprachige Informationen zu elf Lebensbereichen zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, sich im Verbraucheralltag zurechtzufinden.

Ehrenamtliche Migrationsarbeit

Viele ehrenamtlich Engagierte und schon länger im Ammerland lebende Menschen mit Migrationsgeschichte leisten einen großen Beitrag zur Integration von Geflüchteten und zur Anerkennung von Vielfalt und gegenseitiger Wertschätzung.
Der Landkreis unterstützt das ehrenamtliche Engagement in der Migrationsarbeit auf vielfältige Art und Weise und fördert Migrationsprojekte von oder für ehrenamtlich Tätige oder Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Weiterführende Informationen finden Sie unter

Die Koordination des bürgerschaftlichen Engagements liegt bei den Gemeinden. Für weitere Informationen klicken Sie auf die gesuchte Gemeinde.