Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
29.04.2019

Vom Teamgeist in Unternehmen: Ammerländer Wirtschaftsrunde zu Gast bei Semco Glasdesign

Hermann Schüller und die Semco Glasdesign GmbH & Co. KG waren am Mittwoch Gastgeber der 32. Ammerländer Wirtschaftsrunde, zu der Landrat Jörg Bensberg Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Ammerland geladen hatte. In der erst kürzlich offiziell in Betrieb genommenen Semco-Produktionsstätte für Glasdesign an der Haarenstrother Straße hielt Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der Semco-Gruppe, vor rund 120 Gästen einen Vortrag zum Thema „Heute ist Teamgeist gefragt – Was kann ein Unternehmen aus dem Teamsport lernen?“.

Anhand verschiedener Beispiele zeigte Schüller, auf welche Weise Teams in einem Unternehmen werteorientiert agieren. „Wir sind als Unternehmen von einer starken Familienkultur geprägt. Natürlich sind wir auch dem Leistungsgedanken verpflichtet. In dieser Konstellation zeigt sich eine starke Parallele zu gut funktionierenden Teams im Leistungssport“, führte Schüller aus. „Die werteorientierte Teamentwicklung ist ein effektives Mittel, um Mitarbeiter und Bewerber, aber auch Kunden ans Unternehmen zu binden“, erklärte Schüller weiter und untermauerte seinen Vortrag mit seinen eigenen Erfahrungen in seiner zusätzlichen Funktion als Geschäftsführer der EWE-Baskets.

Bernhard Feldmann, Geschäftsführer der Semco-Region Nord, referierte im Vorfeld über die Unternehmensentwicklung von der Gründung der Firma Schüller Qualitätsglas in Westerstede bis zur Etablierung der Semco-Unternehmensgruppe. Heute beschäftigt Semco 1 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 18 Standorten, erwirtschaftet einem Umsatz von fast 230 Millionen Euro im Jahr und beliefert Kunden in 23 Ländern.

„Hermann Schüller hat mit viel Leidenschaft und Teamgeist seinen Traum, seine Vision verwirklicht und Bleibendes geschaffen. Dies gilt für die Semco-Gruppe genauso wie für die EWE-Baskets“, brachte Landrat Jörg Bensberg seine Anerkennung zum Ausdruck. Beim anschließenden Rundgang durch Produktionshalle und Büros konnten sich die Gäste ein Bild von den innovativen Produkten aus Glas und der Leistungsfähigkeit des Unternehmens machen.

In der abschließenden Talkrunde ging es mit Mladen Drijencic, dem Head Coach der EWE Baskets Oldenburg, wieder um das Thema Teamführung und Motivation – diesmal aus der sportlichen Perspektive. Dass die in diesem Metier angewandten Führungsinstrumente ebenso erfolgreich in Unternehmen eingesetzt werden können, wurde als gute Anregung von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das eigene Unternehmen aufgenommen.