Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Ausbildung in der Kreisverwaltung

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Verlängerung von Baugenehmigungen und Bauvorbescheiden

Die Geltungsdauer von Baugenehmigungen und Bauvorbescheiden ist befristet. Auf schriftlichen Antrag kann die Geltungsdauer jedoch verlängert werden, solange das öffentliche Baurecht auch weiterhin eingehalten wird.

Voraussetzungen

Rechtzeitig vor Ablauf der Geltungsdauer ist der Antrag auf Verlängerung einzureichen. Das öffentliche Baurecht muss auch weiterhin eingehalten werden.

Die Verlängerung einer einmal erloschenen Genehmigung ist nicht möglich. In diesem Fall müsste ein neuer Antrag gestellt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Verlängerung einer Baugenehmigung ist ein schriftlicher Antrag erforderlich, bei Verlängerung von Bauvorbescheiden genügt ein formloses Schreiben.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebührenhöhe beträgt gemäß der Baugebührenordnung (BauGO) zwanzig Prozent der ursprünglichen Genehmigungsgebühr, mindestens jedoch 60 Euro.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Antrag ist rechtzeitig vor Ablauf der Geltungsdauer der Genehmigung zu stellen.

Rechtsgrundlage

Formulare